Beiträge Von :

WEBstationONE

Realitäten anerkennen

Ohne die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt des Staates Israel kann es keine Lösung des Konflikts im Nahen Osten geben. Das sagte der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, am Wochenende auf einer Veranstaltung der »Scholars for Peace in the Middle…

weiterlesen

PFLP celebrates jubilee year in Berlin

Supporters and a senior official of the internationally designated terrorist organization the Popular Front for the Liberation of Palestine held a celebration in Berlin of 50 years since the group’s founding. The German left-wing extremist organization “Youth Resistance Media” posted…

weiterlesen

Das SPME-Symposium

Anbei der Artikel von Dr. Michael Kaiser über das SPME – Symposium. „Seit 150 Jahren aktuell: Antisemitismus, Nahost und kein Ende“ Von M. Kaiser Das 10-jährige Bestehen der deutschen Sektion von SPME (Scholars for Peace in the Middle East) wurde…

weiterlesen

10 Jahre „Scholars for Peace in the Middle East“

Am zweiten Dezemberwochenende fand in den Räumlichkeiten des „Zentralrats der Juden in Deutschland“ ein Symposium anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Vereins „Akademiker für Frieden im Nahen Osten e.V.“ statt. Die vom Auswärtigen Amt und der amerikanischen Sektion des Vereins (Scholars…

weiterlesen

Scholars for Peace in the Middle East (German Chapter)

Akademiker für Frieden im Nahen Osten (Sektion Deutschland) SPME-Germany e.V. SPME-Germany verfolgt den Zweck, mit Hilfe einer langfristig angelegten Informationsarbeit dem Antisemitismus, Antizionismus und Anti-Israelismus entgegen zu wirken. Hierfür will SPME-Germany insbesondere unter Hochschullehrern Aufklärungsarbeit leisten und diejenigen Kolleginnen und…

weiterlesen

Talk in Berlin

Ralf R. Schumann, Chairman of the German Board and SPME Secretary, Asaf Romirowsky SPME Executive Director, Michael Spaney, Executive Director Mideast Freedom Forum Berlin

weiterlesen
Zur Werkzeugleiste springen