KÄMPFT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN DISKURS UND DER AKADEMISCHEN FREIHEIT

MISSIONS

KONFERENZ

REDNER UND EXPERTEN

Aktuelle Artikel

Deutschland wetteifert mit Großbritannien beim Israel-Bashing

Britannien ist in Europa der Hauptausgangspunkt für Gruppen gewesen, die für Boykott, De-Investionen und Sanktionen (BDS) gegen den jüdischen Staat werben. Doch Deutschland hat Politik beschlossen, die es jetzt zu einem großen Konkurrenten der hardcore-antiisraelischen Bewegung des Vereinigten Königreichs macht. Man denke über die Berichte der letzten Woche nach, als die deutsche Regierung die Deutsche…

Erklärung von 41 Nobelpreisträgern zur akademischen BDS Aktion gegen israelische Akademiker, israelische akademische Einrichtungen und akademische Forschungszentren, die mit Israel in Verbindung stehen

Stellungnahme der 41 Nobelpreisträger zu akademischen BDS-Aktivitäten Erklärung von 41 Nobelpreisträgern zur akademischen BDS Aktion gegen israelische Akademiker, israelische akademische Einrichtungen und akademische Forschungszentren, die mit Israel in Verbindung stehen Unter der Leitung von Nobelpreisträgern, Roger Kornberg, Stanford University, und Steven Weinberg, University of Texas at Austin gaben 40 Nobelpreisträger folgende Erklärung zum akademischen Boykott…

Reaktion der Organisation Scholars for Peace in the Middle East auf den Ausschluss des Universitätszentrums von Ariel vom europäischen Wettbewerb Solar Decathlon 2010

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20091006_OTS0002 Chico, Kalifornien (ots/PRNewswire) – Der Vorstand von Scholars for Peace in the Middle East (SPME),der 28.000 Akademiker von 3.500 Hochschulen und Universitäten weltweit vertretenden Organisation, hat der spanischen Regierung undanderen Beamten ein Schreiben zukommen lassen, in dem diese gebeten werden, ihre kürzlich getroffene Entscheidung, das Team des Universitätszentrums von Ariel vom Wettbewerb Solar Decathlon…

Thomas von der Osten-Sacken: Mit Holocaustleugnern für die „Freiheit Palästinas“

http://www.wadinet.de/blog/?p=956 Vor einem Monat fand an der “University of Indonesia” eine Konferenz mit dem vielsagenden Titel: “Palestine and 60 Years of Ethnic Cleansing (Nakba )” statt. Neben den üblichen Verdächtigen wie Hizbollah, Hamas, Vertretern des iranischem Regime, verschiedenen indonesischen Islamisten und den Neturai Karta-Leuten krönte ein Beitrag des notorischen Holocaustleugners und Chefs des Adelaide Institutes…

Zur Werkzeugleiste springen