Forschung von Mitgliedern des SPME

Frankfurt in Teheran

„Keine Teilnahme an der Teheraner Buchmesse!“ Unter dieser Überschrift wandte sich im März 2006 die „Deutsch-Israelische Gesellschaft – Arbeitsgemeinschaft Berlin“ an den Direktor der Frankfurter Buchmesse, Jürgen Boos. „Eine intellektuelle und politische Aufwertung des iranischen Regimes durch die Präsenz der…

weiterlesen

Teheran in Frankfurt

Wenn in wenigen Wochen die größte Buchmesse der Welt in Frankfurt ihre Tore öffnet, wird sich ein Land besonders selbstbewusst präsentieren: Die Islamische Republik Iran. Ausgerechnet! Iran ist das Land mit der höchsten Quote inhaftierter Journalisten weltweit. Teheran verbietet Zeitungen,…

weiterlesen

Stellungnahme von SPME Germany: Prof. Butlers Erwiderung auf SPME spricht für sich

 AKADEMIKER FÜR FRIEDEN IM NAHEN OSTENSEKTION DEUTSCHLAND SPME GERMANY e.V. 1. Vorsitzender und Sprecher des Vorstands:Prof. Dr. med. Ralf R. SchumannInstitut für Mikrobiologie und HygieneCharité-Universitätsmedizin BerlinHindenburgdamm 27, 12203 BerlinTel.: 030-450524141FAX: 030-450524941e-mail: [email protected]   STELLUNGNAHME   Prof. Butlers Erwiderung auf SPME…

weiterlesen

Schreiben von SPME Germany an den Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam zur Unterzeichnung des Memorandums mit der „University of Religions and Denomiations (URD)“ in Qom, Islamische Republik Iran.

Akademiker für Frieden im Nahen OstenSektion Deurschland SPME Germany e.V.  1. Vorsitzender und Sprecher des Vorstands:Prof. Dr. med. Ralf R. SchumannInstitut für Mikrobiologie und HygieneCharité-Universitätsmedizin BerlinHindenburgdamm 27, 12203 BerlinTel.: 030-450524141FAX: 030-450524941e-mail: [email protected]  An Herrn Prof. Dr. Johann Evangelist HafnerDekan der Philosophischen FakultätUniversität PotsdamAm…

weiterlesen

Kontaminiertes Terrain

Uralt-Ängste, Ressentiments und Projektionen im deutschen  Beschneidungsdiskurs. Anmerkungen zu einer laufenden Diskussion63 Jahre lang galt die Beschneidung von Säuglingen und Kindern als verfassungskonform. Sie entspreche, so hieß es, dem Kindeswohl. Im Mai 2012 interpretierten Kölner Richter das Grundgesetz neu: Die…

weiterlesen

Bericht von der Veranstaltung: Die Iran-Krise – Berlin Middle East Talk mit Michael Rubin (Washington) und Dr. Wahied Wahdat-Hagh (Berlin)

Am Donnerstag, dem 24. Mai 2012, fanden sich trotz sonniger Temperaturen etwa 80 Personen im Robert-Koch Saal, in unmittelbarer Nähe des Bundestages, zusammen, um der BEMET-Debatte „Die Iran-Krise“ beizuwohnen. Diesmal waren der ehemalige Pentagon-Beamte und Nahost-Experte des American Enterprise Institute…

weiterlesen

SPME Germany Presseerklärung: Wissenschaftlervereinigung kritisiert diesjähriges Holocaust-Gedenken

AKADEMIKER FÜR FRIEDEN IM NAHEN OSTEN – SEKTION DEUTSCHLAND SPME-GERMANY e.V. Presseerklärung Berlin, 5. Februar 2012 Wissenschaftlervereinigung kritisiert diesjähriges Holocaust-Gedenkenals konsequenzlos – Antisemitismus und Holocaustleugnung des iranischen Regimeshaben bei den offiziellen Gedenkfeiern keine Rolle gespielt Wir begrüßen, dass der Deutsche Bundestag den…

weiterlesen
Zur Werkzeugleiste springen