Beiträge Von :

Chava Gurion

Elternrecht und Selbstbestimmung – ein Kulturkampf?

Die Unwetter des an ihnen nicht gerade armen, heurigen, europäischen Sommers reichten bei Weitem nicht aus, die journalistischen Sommerlöcher zu fluten. Es ist die Natur von Naturkatastrophen, journalistische Aktualitätsgelüste nur für ein bis zwei Tage befriedigen zu können. Vor allem,…

weiterlesen

Rechts, rechter, am rechtesten?

Dass die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) unter ihrem Obmann Heinz-Christian Strache und anderen treudeutschen Lichtgestalten wie dem umstrittenen Dritten Präsidenten des Nationalrats Dr. Martin Graf (beide selbst schlagende Burschenschafter – allerdings in unterschiedlichen akademischen Kategorien) in sämtlichen politischen Diskursen diesen…

weiterlesen

MANUS MANUM LAVAT

Am 20. September 2011 möchten die Vertreter der Palästinenser von den Vereinten Nationen eine Anerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit eines eigenen Staates erreichen und damit einen Schlusspunkt zu den Friedensverhandlungen mit Israel setzen. Verkauft wird das zwar als „Beitrag“ oder…

weiterlesen

Chava Gurion: Islamismus, Djihad, Antisemitismus

„Akademiker, die sich zum Zwecke der paradiesischen Selbstveredelung in die Luft sprengen, Priester, die jungen Frauen Salzsäure ins Gesicht schütten, um Verstöße gegen den Verschleierungszwang zu sühnen, Eltern die ihre Kinder mit der Attrappe eines Sprengstoffgürtels freudig auf den Djihad…

weiterlesen

Chava Gurion: Besetzungen – Über Judäa und Samaria.

Menschlicher Geist eignet sich hervorragend für Besetzungen und Selbstbesetzungen mit verschiedenen Denkmustern. So beschäftigen uns auch die unterschiedlichen Narrative über Nahost ständig, um diverse palästinensische Geschichtsklitterungen aufzuzeigen. Diese wurden schon oft und ausreichend erläutert. Die Fundamentalisten der großen, arabisch-islamischen und…

weiterlesen

Chava Gurion: Schwer vermittelbar

Chava Gurion ist stellvertretende Vorsitzende von SPME Austria zum November 2009 Meine Tante Helen schrieb einst an meinen Vater: „Das Kind benahm sich während der zwei Wochen untadelig, war fleißig, pünktlich und sehr hilfsbereit. Nur die Frisur ist unmöglich.“ Mein…

weiterlesen
Zur Werkzeugleiste springen